Startseite    Datenschutzerklärung    Impressum    
 
Startseite

Eigenschaften von Helium

Verwendung für Events

Heliumballon-Vielfalt

Ballonflug-Wettbewerbe

Massenstart-Richtlinien

Schwebezeit

Schwebezeitverlängerung

Ballonflug - ein ganz besonderes Event

Nicht jeder hat die Möglichkeit und das nötige Kleingeld, um einmal wie in den Geschichten von Jules Verne in einem Heißluftballon zu schweben. Für alle, die lieber mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben, gibt es seit einigen Jahren auch die Möglichkeit, an Ballonflug-Wettbewerben mit Heliumballons teilzunehmen.
Auch als Geschäftsmann kann man das Potential solcher Werbeballons nutzen, denn da schaut garantiert jeder hin.
  Ballonflug-Wettbewerbe:

Hier handelt es sich um keinen verbissenen Sport, sondern eher um eine tolle Unternehmung für die ganze Familie oder den Freundeskreis. Bei Ballonflugwettbewerben geht es darum, nach einem Massenstart seinen Heliumballon mit angehängter Ballonkarte über eine möglichst große Distanz fliegen zu lassen. Die Besonderheit dabei ist, dass man kaum Einfluss auf den Weg des Luftballons hat. Die Reichweite hängt ganz von den Windverhältnissen ab. Außerdem muss er dann auch an seinem "Landeplatz" gefunden werden.

Wir raten Ihnen, den Ballon nicht zu stark zu füllen, weil er sonst zu hoch fliegen würde. Ein Platzen aufgrund des geringeren Luftdruckes wäre dann wohl unvermeidlich.

Unser Tipp: Wer an einem Fluss wohnt, hat vielleicht schon einmal eine Flaschenpost abgeschickt. Wie groß war die Freude, wenn sich nach Wochen jemand von einem weit entfernten Ort als Finder gemeldet hat. Ein eben solches Erlebnis können Sie mit einem Ballonflug erleben. Lassen Sie mit Ihrem Kind unabhängig von einem Wettbewerb einen Heliumballon fliegen und vergessen Sie nicht, diesen mit einer Adressaufschrift (bzw. mit einer solchen Ballonflugkarte) zu versehen. Wenn Sie den Folienballon vor Einbruch der Dunkelheit steigen lassen, ist die Wahrscheinlichkeit einer großen Flugweite am höchsten !

Viel Glück !